scenario Festival: Treibkraft.theater “Bin ich rechts? – ein theatraler Politomat”

//scenario Festival: Treibkraft.theater “Bin ich rechts? – ein theatraler Politomat”
Loading Events

Interaktives Klassenzimmertheaterstück für Jugendliche ab Klasse 10
und Erwachsene von TREIBKRAFT.theater

Die deutsche Gesellschaft ist in Bewegung. Werte werden täglich neu verhandelt.
Und die politischen Lager werden medial täglich von Schublade zu Schublade
geschoben. Wo aber bleiben die einzelnen Menschen mit ihren Sorgen und Ängsten?
Wie entwickelt sich die Streitkultur, wenn eine Aussage nur schwarz oder weiß sein
kann?
Das Klassenzimmerstück „Bin ich rechts?“ fragt danach, wie politische Haltung und
politische Lager entstehen.

Zum Stück:

Zwei Schauspieler kommen für einen Demokratie-Workshop in den Klassenraum.
Doch dann starten sie ein Experiment, das aus dem Ruder zu laufen droht, da einer
der beiden das Podium für seine rechtspopulistischen Parolen nutzt. Durch den
hohen partizipativen Anteil, dem Einsatz von Videotechnik und einem
dramaturgischen Kniff des Autor Erpho Bell, wird es immer schwieriger, zwischen
Echtheit und Fiktion zu unterscheiden. Die Aufforderung zu Zivilcourage liegt in der
Luft: Muss ich jetzt eingreifen? Die Aufführungen sind so angelegt, dass sie in einer
politischen Wertediskussion enden, die politische Haltungen deutlich macht und
hinterfragt.

Die Macher:

Gespielt wird das Stück von Matthias Damberg (Schauspieler u. Theaterpädagoge,
Hamm) und Philip Grüneberg (Schauspieler u. Regisseur, Münster) unter der Regie
von Reimar de la Chevallerie (Regisseur Boat People Projekt, Göttingen). Die Texte
liefert der Autor Erpho Bell.

TREIBKRAFT.theater verbindet theaterpädagogische Arbeit und professionelle
Theaterarbeit. Zugleich verlässt TREIBKRAFT den Elfenbeinturm Theater und begibt
sich an ungewöhnliche Orte (Umkleidekabinen der Fußballvereine, Fitnessstudios,
Klassenräume etc.) und bringt Theater dorthin, wo das alltägliche Leben der
Menschen stattfindet.